Kabel und zylindrische Proben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Was ist zu beachten?

Um Kabel und zylindrische Proben richtig zu messen, muss der Messkopf genau positioniert sein. Um dies zu gewährleisten bietet ColorLite eine optionale Messkopfoption mit Prisma an. Selbstverständlich kann dieser Messkopf auch für weitere Messungen auf normal flachen Oberflächen genutzt werden. Kabel mit einem Durchmesser bis zu 2,5mm können direkt mit dem eingearbeiteten Prisma gemessen werden. Kabel mit einem kleineren Durchmesser können natürlich auch gemessen werden. Für die Messung werden diese Kabel um einen Kunststoffstab gewickelt umso eine größere Oberfläche zu erzeugen. Diese Oberfläche kann dann ebenso problemlos mit dem Prisma im Messkopf gemessen werden. Hierbei muss aber auch beachtet werden, dass der Durchmesser der Kabel die Messwerte beeinflusst. Das bedeutet, dass für verschiedene Durchmesser auch verschiedene Standards definiert werden müssen. Es ist praktisch einen Standard durch Messung von „hellen“ und „dunklen“ Proben zu definieren unter Verwendung von CIEL*a*b*-Werten. Die PC-Software ColorDaTra verfügt bereits über eine Funktion um diese Methode zu unterstützen.


 

Benötigte Ausstattung:

Spektralphotometer:
sph900 mit Prisma
sph870 mit Prisma

PC Software:
ColorDaTra Professional
ColorDaTra Basic